Folgende Events standen im Sommer 2008 auf unserem Programm:

   

Sommerturniere:

          

      

Samstag, 19.07.2008, 09:00 - 14:00 Uhr: beim FFC Wacker München (KF)

12 Mannschaften, darunter Top-Teams wie der Bundesliganachwuchs des TSV Crailsheim, der Halbfinalist der bayerischen Hallenmeisterschaft SV Frauenbiburg aus Niederbayern, der FC Burlafingen, FC Ergolding und natürlich der Gastgeber sind angetreten, um den Wanderpokal des Vaillant-Cups zu gewinnen. Dass es heute ganz schwierig werden würde, war also von vorne herein klar. Umso toller daher der Auftritt unserer Mädels. Los ging's noch mit etwas Ladehemmung gegen unseren Nachbarn aus Erding. 1:0 hieß es am Ende völlig verdient. Im zweiten Spiel taten wir uns dann allerdings gegen die kleinen und wendigen Girls vom FFC Wacker II sehr schwer, das torlose Remis war aus unserer Sicht eher schmeichelhaft. Dann aber kamen unsere Mädchen immer besser in Schwung, der 4:0 Erfolg gegen die SpVgg Wildenroth und das 2:0 gegen den TSV Staffelstein waren die logische Folge. Damit waren wir bereits im Halbfinale und in der Partie gegen die körperlich haushoch überlegenen Spielerinnen des SV Frauenbiburg ging es nur noch darum, dem bis dahin souveränen TSV Crailsheim im Halbfinale auszuweichen. Das gelang nicht ganz, 0:1 lautete das Endergebnis für die Mannschaft aus Niederbayern. Als Gruppenzweiter trafen wir also auf Crailsheim und unsere Mädels mussten an die Grenze gehen um diese Begegnung offen zu halten. Das taten sie aber hervorragend und trotzten dem Favoriten ein 0:0 ab. Das Strafstoßschießen musste also über den Finaleinzug entscheiden. Mit 3:0 ging das klar an uns und damit war es geschafft: Finaaaaale!!! Dieses ging dann gegen unsere Freunde vom FFC Wacker München I, die den SV Frauenbiburg ebenfalls im Achtmeterschießen ausgeschaltet haben. Es war ein ausgeglichenes Spiel, das der Gastgeber glücklich, aber nicht unverdient mit 1:0 gewinnen konnte. Damit haben wir den zweiten Platz erreicht, der absolute Wahnsinn! Erwähnenswert war abschließend neben der wirklich - gerade gegen Ende des Turniers - Klasseleistung unserer Franzi, Theresa, Petra, Katha, Nina, Sabrina & Lisa M. sicherlich noch der Auftritt unserer Chrissie, die trotz ihres Handicaps eine Klasseleistung bot und vier Tore beisteuerte! Bei der Siegerehrung dann noch eine Überraschung: Neben dem Pokal für den zweiten Platz wurde Jana von den Trainern der gegnerischen Mannschaften zur besten Spielerin des Turniers gewählt. Alles in allem war der Auftritt unserer Girls also absolute Werbung für unseren Verein! Vielen Dank nochmal an jede einzelne Spielerin - auch an diejenigen, die heute nicht dabei sein konnten - für die wirklich phantastische Saison 2007/2008! Ihr habt uns irre viel Freude bereitet und es hat uns großen Spaß gemacht, euch zu trainieren!

     

Ergebnisse:

FC Moos - JFG Sempt Erding   1:0

FFC Wacker München II - FC Moos   0:0

FC Moos - SpVgg Wildenroth   4:0

FC Moos - TSV Staffelstein   2:0

SV Frauenbiburg - FC Moos   1:0

Halbfinale: TSV Crailsheim - FC Moos   0:0 (0:3 n.S.)

Finale: FC Moos - FFC Wacker München I   0:1

      

Endstand:

1. FFC Wacker München I

2. FC Moos-Eittingermoos

3. SV Frauenbiburg

4. TSV Crailsheim

5. FC Burlafingen

6. FFC Wacker München II

7. JFG Sempt Erding

8. FC Ergolding

9. FFC Wacker Mix

10. SpVgg Wildenroth

11. TSV Staffelstein

12. VfB Einbeck

     

Die kompletten Ergebnisse könnt ihr hier downloaden!

       

      

Sonntag, 13.07.2008, 14.30 - 18:00 Uhr: beim SV Pullach (KF)

Auch wenn es sich angesichts der Platzierung doof anhört, aber unsere Mannschaft hat meiner Meinung nach heute ihre beste Kleinfeld-Turnierleistung in diesem Sommer gezeigt. In sämtlichen Partien waren wir hoch überlegen, nur in der ersten Begegnung gegen den TSV SF Poing war halt alles, nur nicht das Glück auf unserer Seite. Zwei ganze Schüsse kamen auf unser Tor und beide waren drin (übrigens unhaltbar). Wie gesagt, der Rest war Pech, gegen ein Sechsmann-Bollwerk aus Röhrmoos waren leider die 12 Minuten nicht ausreichend, da half auch der 5:0 Sieg gegen RW Überacker nichts mehr. Auch im Spiel um Platz 5 konnte der TSV Weyarn keinen echten Torschuss auf unseren Kasten abfeuern. Die Leistung hat also voll gestimmt, kein Grund die Köpfe in den Sand zu stecken. Nächste Woche beim letzten Turnier der Saison haben wir ja noch einmal eine Chance... 

   

Ergebnisse:

14:44  TSV SF Poing - FC Moos   2:1

15:12  FC Moos - SpVgg Röhrmoos   0:0

15:40  RW Überacker - FC Moos   0:5

17:00  Spiel um Platz 5:  FC Moos - TSV Weyarn   1:0

     

Endstand:

1. SV Pullach

2. FFC Wacker München C2

3. SpVgg Röhrmoos

4. TSV SF Poing

5. FC Moos

6. TSV Weyarn

7. TSV Hohenbrunn

8. RW Überacker

      

      

Samstag, 12.07.2008, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr: beim PSV München (KF)

      

Ganz rund ist es heute nicht gelaufen bei uns. Dem Auftaktsieg gegen den SC Lerchenauer See folgte eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen den SC Unterpfaffenhofen durch einen Siebenmeter. Dann aber wieder souveräne Erfolge gegen den FC Dreistern und den TuS Holzkirchen. Damit war das Halbfinale als Gruppensieger erreicht und es ging wie im Finale unseres Heimturniers gegen den SC Unterpfaffenhofen I. In diesem Spiel waren wir eigentlich dauernd im Vorwärtsgang und deutlich überlegen, allerdings waren die 12 Minuten Spielzeit zu kurz um einen Treffer zu erzielen. Einige gute Chancen blieben ungenutzt und so musste wieder das Siebenmeterschießen entscheiden, wobei diesmal Unterpaffenhofen die glücklichere Mannschaft war. Im Spiel um Platz 3 dann aber wieder klare Verhältnisse, der Gastgeber wurde bei strömenden Regen mit 3:0 besiegt. Gewonnen hat das Turnier (übrigens ebenfalls im Siebenmeterschießen) der SC Lerchenauer See, damit bleibt der Sieg quasi in der Familie :-))

      

Ergebnisse:

FC Moos - SC Lerchenauer See   1:0

SC Unterpfaffenhofen II - FC Moos   1:0

FC Dreistern - FC Moos   0:3

FC Moos - TuS Holzkirchen   1:0

Halbfinale:  FC Moos - SC Unterpfaffenhofen I   0:0 (3:4 n.S.)

Kleines Finale:  FC Moos - Post SV München   3:0

      

Endstand:

1. SC Lerchenauer See

2. SC Unterpfaffenhofen I

3. FC Moos

4. Post SV München

5. JFG Sempt Erding

6. SC Unterpfaffenhofen II

7. TuS Holzkirchen

8. FC Geretsried

9. FC Dreistern München

10. FC Teutonia München

      

Den Spielplan könnt ihr hier downloaden!

     

     

Sonntag, 06.07.2008, ab 9:00 Uhr:  Tag des Mädchenfussballs in Otterfing

(Pflichtveranstaltung des BFV!)

Treffpunkt: 8:30 Uhr direkt am Sportplatz des TSV Otterfing, Nordring 39, 83624 Otterfing

     

    

Samstag, 05.07.2008, ab 17:00 Uhr:  beim SC Lerchenauer See (Großfeld, 1x 20 Min.)

     

Ein echt tolles Turnier wäre es für uns geworden, hätte unsere Chrissie heute nicht so unglaubliches Pech gehabt und sich gleich im ersten Spiel gegen den FC Mintraching erneut das Schlüsselbein gebrochen. Damit fällt sie wiederum zwei Monate aus. Wir wünschen ihr natürlich von hier aus alles erdenklich Gute! Das hochkarätig besetzte Großfeld-Turnier entwickelte sich zu einem Dreikampf zwischen dem FFC Wacker, dem SCL und uns, wobei wir nach dem grandiosen Sieg gegen die C1 von Wacker die besten Karten hatten. Die unglückliche, aber nicht unverdiente Niederlage gegen unsere Freunde aus Feldmoching änderte am Schluß dann auch nichts mehr am Turniersieg. Am Ende gab der, bei drei punktgleichen Mannschaften, bessere direkte Vergleich gegen die Mädchen aus der Landeshauptstadt, den Ausschlag zu unseren Gunsten.

    

Ergebnisse:

FC Mintraching - FC Eittingermoos   0:2
FC Eittingermoos - FC Puchheim   0:2
FFC Wacker München C1 - FC Eittingermoos   0:1
FC Eittingermoos - SC Lerchenauer See   0:1

       

Tabelle:

1. FC Eittingermoos

2. FFC Wacker München

3. SC Lerchenauer See

4. FC Mintraching

5. FC Puchheim

     

     

Samstag, 28.06.2008, nachmittags:  2. aktivHAUS-Cup, eigenes Turnier (KF)

     

Die Krone auf ein unglaublich erfolgreiches Wochenende setzten unsere C-Juniorinnen beim abschließenden U15-Turnier. Und zwar alle beiden Teams, nicht nur der Sieg unserer C1, sondern vorallem auch das phantastische Auftreten der C2 war ein ganz besonderes Highlight unseres Sommerturniers. Kein Spiel hatten sie höher als 0:1 verloren und sogar zwei Spiele gewinnen können. Absolute Hochachtung vor dieser Leistung, da waren wir uns alle einig! Regelrecht traumhaft natürlich war der Auftritt unserer C1! Ohne Chrissie und Jana, die beide für den Regionalvergleich mit der oberbayerischen U14-Auswahl in Oberhaching nominiert wurden, dachten viele, das wird sehr schwer, diesmal den Titel, den wir im Vorjahr knapp durch eine Finalniederlage gegen den FC Phönix Schleißheim verpasst haben, zu holen. Welche spielerische Qualität mittlerweile aber in unserem Kader steckt, bewiesen unsere Mädels aber dann eindrucksvoll. Gegen 10 Teams (der SV Lochhausen war ohne Entschuldigung nicht angetreten) setzten sie sich am Ende verdient durch und gewannen den Siegerpokal! Nochmal herzliche Gratulation an alle beiden Teams zu dieser tollen Leistung!

       

Ergebnisse:

FC Teutonia München - FC Eittingermoos  1:1
FC Eittingermoos - TSV Grafing   0:0
FC Eittingermoos - SV Sentilo Blumenau   2:0
FC Eittingermoos - FC Mintraching   2:0
Halbfinale: FC Eittingermoos - SC Lerchenauer See   1:0  

Finale: FC Eittingermoos - SC Unterpfaffenhofen   1:1  (4:3 n.S.)

    

SC Lerchenauer See - FC Eittingermoos II   1:0

SC Unterpfaffenhofen - FC Eittingermoos II   1:0

FC Ergolding - FC Eittingermoos II   0:1

SV Hohenlinden - FC Eittingermoos II   1:0

ESV Freimann - FC Eittingermoos II   0:1

Spiel um Platz 7: SV Sentilo Blumenau - FC Eittingermoos   0:0

    

Endstand:

1. FC Eittingermoos I

2. SC Unterpfaffenhofen

3. SC Lerchenauer See

3. FC Teutonia München

5. TSV Grafing

6. SV Hohenlinden

7. FC Eittingermoos II

7. SV Sentilo Blumenau

9. FC Mintraching

10. ESV München-Freimann

11. FC Ergolding

12. SV Lochhausen

    

Hier könnt ihr die komplette Ergebnisliste im pdf-Format downloaden!

  

    

Freitag, 20.06. - Sonntag, 22.06.2008: United Worldgames am Wörthersee / Kärnten (GF)

  

Am Freitag, 20. Juni ging's früh am Morgen um 6:15 Uhr am Vereinsheim los. Mit einem großen Reisebus fuhren wir gemeinsam nach Klagenfurt. Der Freitag war für unsere 16 teilnehmenden Spielerinnen schulfrei! Nach dem Mittagessen in der Playerstown haben wir in unserer Herberge, dem Jugendgästehaus Klagenfurt eingecheckt, dieses wurde übrigens in einer Bewertung zur viertbesten Jugendherberge der Welt gewählt! Weitere Infos zur JH gibt's hier!

      

Anschließend war noch Zeit um in den 22 Grad warmen Wörthersee zu hüpfen, bei fast 30
Grad Lufttemperatur eine Wohltat! Allerdings zog dann recht bald ein Gewitter auf
- übrigens die einzigen Regentropfen des gesamten Wochenendes - und wir hatten
noch Zeit um uns in der JH auf das erste Gruppenspiel vorzubereiten...
Die Vorrundenspiele begannen dann für uns um 16:30 Uhr im 3000 Zuschauer
fassenden Fischl Stadion, der alten Spielstätte des FC Kärnten, mit der Partie
gegen das Bundessportgymnasium Lerchenfeld aus Klagenfurt. Gespielt wurde
übrigens in 2 Dreiergruppen mit anschließenden Playoffs.
     
Gleich zu Beginn merkte man, dass unsere Mädels heiß auf das Turnier waren, die
super Stimmung, die schon während der ganzen Hinfahrt geherrscht hat, hat sich
nahtlos auf das Spielfeld übertragen. Das österreichische Team hatte von Anfang
an nicht den Hauch einer Chance und wurde mit 10:0 überrollt. Besonders
erfreulich war dabei, dass sich alle vier Neuzugänge phantastisch in die
Mannschaft integriert haben. Zwei davon, Katha und Sonja trugen sich auch gleich
in die Torschützenliste ein, aber auch Gabi hat ihre Gegenspielerinnen mit tollen
Finten zur Verzweiflung gebracht und mehrere klasse Vorlagen gemacht, das gleiche gilt auch für Jasmin. Ganz positiv auch die Tatsache, dass sich unsere Chrissie nach der fünfwöchigen
Verletzungspause schon wieder in Hochform befindet und das Turnier problemlos
durchspielen konnte. Die Torschützen in diesem einseitigen Spiel waren Jana (5),
Chrissie (2), Katha (FE), Sonja und Sabrina. Aber nicht nur die Offensivabteilung hat sich bei diesem Spiel hervorgetan, die Tatsache, dass die Null - im Übrigen bis zum Turnierende - stand, sagt alles über die Stärke der Abwehr um Nina, Katha, Petra, Lisa, Theresa und Franzi aus. Wenn wir schon dabei sind, vergessen wir aber auch nicht die Flügelfitzer Pia, Susanne und Kathi, ohne die die Bälle nie so schnell nach vorne gekommen wären!
     
Danach ging's zurück zur Jugendherberge und anschließend zur PlayersTown, wo es
Essen, Spiele und EM-PublicViewing auf Großbildleinwand gab. Pünktlich um 22:30
Uhr holte uns dann Claus, unser Spitzenbusfahrer, wieder ab...
    
Am Samstag, 21. Juni stand das erste Match um 10:30 auf dem Programm, Gegner war
die neugegründete U15 des FFC Bad Aibling 07, welche allerdings auch einige
jüngere Spielerinnen in der Mannschaft hatte und deshalb haben wir unsere
Aufstellung, gerade in der zweiten Halbzeit entsprechend angepasst. Trotzdem
sprang noch ein ungefährdeter 8:0 Sieg dabei heraus. Die Tore erzielten dabei
Chrissie (3), Sabrina (3), Jana und Katha. Danach hatten wir noch Gelegenheit, Preise bei verschiedenen Schuss- und Ratespielen zu gewinnen und sogar Gespräche und Fotos mit einigen Stars vom FC Kärnten waren noch drin, incl. Autogrammkarten.
    
Nachdem das Halbfinale erst für 17:20 Uhr terminiert war, nutzten wir natürlich
nach dem Mittagessen die Gelegenheit, um dem Strandbad in Klagenfurt erneut einen
Besuch abzustatten, diesmal bei herrlichstem Wetter und jeder Menge Gaudi...
    
Dann aber hieß es wieder volle Konzentration auf das Halbfinale gegen ZNK Livar
aus Slowenien. Diese Partie war dann allerdings etwas unrühmlich, da die Gegner
mit überharter Gangart versuchten ein 0:0 heraus zu mauern. Beinahe gelang ihnen
das auch, denn bis 5 Minuten vor Schluß stand es immer noch 0:0 und das Gespenst
Elfmeterschießen schwebte schon bedrohlich im Raum. Dann aber wurde dem Schiri
das penetrante Gefoule doch zu viel und er stellte eine Slowenin für fünf Minuten
vom Platz, den dadurch frei werdenden Raum nutzte dann Chrissie zur viel
umjubelten 1:0 Führung. Als Dreingabe holte sie dann auch noch einen Elfmeter
nach einer Notbremse des gegnerischen Torwarts heraus. Diesen konnte Katha im
Nachschuss verwandeln. Dann war Schluss und der Jubel unbeschreiblich, wir hatten
das Finale erreicht!
      
Zur Belohnung fuhr dann unser neues "Maskottchen", eine 2,5 lange
Albino-Phytonschlange noch ein Stück mit unserem Bus mit und jede "durfte" sich
diese mal um den Hals hängen! Das war schon eine tolle Überaschung, die sich
Claus unser Busfahrer hat einfallen lassen... Der Tag klang dann wieder in der
PlayersTown aus, wo die große "PlayersParty" auf dem Programm stand.
   
Dann kam der Sonntag, 23. Juni und damit der Tag des Endspiels. Gegner war schon um 9:00 Uhr früh der TSV Neubeuern, den wir schon von der obb. Hallenmeisterschaft kannten und der als
frischgebackener Kreisligameister Inn/Salzach womöglich in der kommenden Saison
in unserer Liga spielt. Trotz der frühen Anpfiffzeit ließen sich unsere Girls dann auch die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und den Gegner in der ersten Halbzeit gar nicht zur Entfaltung kommen. 3:0 hieß es zur Pause durch den Führungstreffer von Chrissie und einem Doppelpack von Jana. In der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung nur noch erfolgreich verwaltet und dann stand es fest: Winner of the United Worldgames 2008: FC Moos, da Wahnsinn eben...

    
Gefeiert wurde dann anschließend wieder im Wörthersee und bei der Siegerehrung durften wir dann einen großen Glaspokal und Medaillen mit nach Hause nehmen. Alles in Allem ein unvergessliches Erlebnis für uns alle - und für einige Italiener und Franzosen ;-)! Auf alle Fälle vielen Dank Mädels, ihr ward wirklich spitze!!! 

       

Fotos gibt's unter "Bilder"!

      

Hier der Ablaufplan nochmal in der Übersicht: 
        

Gruppenspiele:

Fr. 20.06.08, 16:30 Uhr:  FC Moos (D) - BG Lerchenfeld (AUT)   10:0 (5:0)

Sa. 21.06.08, 10:40 Uhr: FFC Bad Aibling (D) - FC Moos (D)   0:8 (0:6)

Sa. 21.06.08, 17:20 Uhr: Halbfinale FC Moos (D) - ZNK Livar (SLO)   2:0 (0:0)

So. 22.06.08, 09:00 Uhr: Finale FC Moos (D) - TSV Neubeuern (D)   3:0 (3:0)

        

Endstand:

1. FC Moos-Eittingermoos (D)

2. TSV Neubeuern (D)

3. BG Lerchenfeld Klagenfurt (AUT)

4. ZNK Livar (SLO)

5. SV Sentilo Blumenau (D)

6. FFC Bad Aibling 07 (D)