Spielberichte der Saison 2011/2012

  

U15-I: 22.06.2012 SpVgg Röhrmoos - FC Moos-Eittingermoos 0:5 (0:1)

Ähnliches Bild wie bei unserem letzten Heimspiel. In der ersten Halbzeit taten wir uns unheimlich schwer den Gegner unter Druck zu setzen. Unsere Torchancen konnten wir auch nicht verwerten und so reichte es nur zum Treffer von Chiara. In der zweiten Hälfte lief die Kugel dann wesentlich besser und Carina, Maria und 2x Chiara trafen zum Endstand.

 

 

U15-I: 15.06.2012 FC Moos-Eittingermoos - TSV Karlsfeld 7:0 (1:0)

Letztes Heimspiel der Saison und eine gelungene Anfangsviertelstunde brachten uns durch Carina eine 1 - 0 Führung. In den folgenden Minuten "vergaßen" wir aber unsere Torchancen zu verwerten und unser Spiel wurde von Minute zu Minute langsamer. In der Hälfte zwei änderte sich das Bild. Die Mannschaft setzte die Vorgaben wirklich perfekt um und die Zuschauer sahen schön herausgespielte Spielzüge. Den Lohn holte sich die komplette Mannschaft mit dieser herausragenden Spielweise in Form von 6 Treffern ab. Chiara und Gözde teilten sich diese 6 Treffer.
Fazit: Durchwachsene erste Hälfte, tolle zweite Hälfte!! Das macht Lust auf unser nächstes Auswärtsspiel. Kompliment an unsere zwei D-Spielerinnen Agnes und Yantin, die prima mithalten konnten. Bemerkenswert die zwei tollen Torvorlagen von Yantin!

 

 

U15-I: 20.05.2012 FC Geisenfeld - FC Moos-Eittingermoos 1:5 (0:3)

Klarer Auswärtserfolg
Erstmal noch einen herzlichen Glückwunsch nach Attenkirchen zur Meisterschaft! Nach unserer Spielabsage vom vergangenen Wochenende waren 11 Mädels nach Geisenfeld gereist, um in den restlichen 3 Punktspielen nach Möglichkeit noch 9 Punkte einzufahren. Streckenweise konnten wir in dieser Partie spielerisch überzeugen und den anwesenden Zuschauern einige schöne Kombinationen bieten. Einzig in der Chancenauswertung haperte es ein bisschen. Aber trotzdem, 3x Gözde und 2x Tanja erzielten die Treffer, bevor der Gastgeber mit einem "herrlichen" Abseitstor noch den Ehrentreffer erzielte.

   

   

U15-I: 04.05.2012 FC Moos-Eittingermoos - SV Geroldshausen 2:1 (2:0)

Mit dem letzten Aufgebot gelang den U15-Juniorinnen ein 2:1 Erfolg gegen den Tabellennachbarn. Durch zahlreiche verletzungsbedingte Absagen gehandicapt, erzielten in der ersten Hälfte Maria Burger und Nina Irmler die zwei Treffer für die Heimmannschaft. In Hälfte zwei plätscherte das Spiel vor sich hin und kurz vor Ende gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer.
Bilder zum Spiel seht Ihr hier!
 

 

 

U15-I: 27.04.2012 SC Vierkirchen II - FC Moos-Eittingermoos 0:5 (0:2)

Licht und Schatten beim Auswärtserfolg
Durch einen letztendlich auch in dieser Höhe verdienten Erfolg sicherte sich unsere Mannschaft den zweiten Erfolg nach der Winterpause. Nimmt man die vielen leichtfertig vergebenen Chancen noch hinzu, wäre ein zweistelliger Erfolg durchaus möglich gewesen. Aber leider konnten wir unser teilweise recht ordentliches Aufbau- und Passspiel nicht über die komplette Spielzeit aufrecht erhalten. Immer wieder verzettelten wir uns in unnötige Einzelaktionen und gaben dem Gegner so die Möglichkeit, sich im Defensivbereich wieder zu ordnen. Maria erzielte in der 23. Minute mit ihrem Treffer die Führung, die Gözde nach schönem Doppelpass mit Tanja fünf Minuten später noch ausbaute. Vor dem ersten Tor und nach dem zweiten Treffer scheiterten unsere Offensivkräfte gleich reihenweise an der Vierkirchener Torfrau, oder vergaben ihre Möglichkeiten. Nach der Pause dauerte es wieder 20 Minuten , ehe Chiara mit einem Doppelpack und abermals Gözde das Ergebnis noch nach oben schraubten. Auch hier hatten wir in den ersten Minuten Probleme, um wieder ins Spiel zu kommen. Von Laufbereitschaft und Spielfreude war hier phasenweise leider wenig zu sehen...
 
Fazit: Ein verdienter Erfolg, aber so richtig gefordert wurden wir leider nicht........ deshalb gilt es jetzt für jeden Einzelnen sich im Training noch mehr zu engagieren und Gas zu geben!!!
 
Kader: Sophia, Vroni G., Alina, Janina, Vroni L., Lena, Carina, Tanja, Chiara, Maria, Gözde, Nina

 

 

U15-I: 20.04.2012 FC Moos-Eittingermoos - DJK Ingolstadt 8:0 (5:0)

Gelungener Start in die Freiluftsaison! 

War in den ersten 15 Minuten noch etwas "Sand im Getriebe", steigerte sich unser Team von Minute zu Minute. Nach Ecke Tanja drückte Nina den Ball über die Linie und sorgte so für die Führung. Nach 20 Minuten bestrafte Maria eine Unaufmerksamkeit der Ingolstädter Abwehr, zog direkt ab und erzielte den zweiten Treffer. Der Ball lief in dieser Phase schon recht gut durch unsere Reihen. Die Abwehrspieler Vroni, Lena, Alina, Janina und Vroni beteiligten sich aktiv am Spielaufbau und über eine schöne Kombination von Carina zu Tanja, diese dann in den Lauf von Chiara die zum 3 - 0 einnetzte. Auch der vierte Treffer sehenswert in der 25. Minute. Nach einem Steilpass lief Gözde in halbrechter Position allein aufs Tor zu und schoss überlegt in die lange Ecke. Fünf Minuten vor der Halbzeit traf Nina zum 5 - 0 Pausenstand und erzielte damit ihren zweiten Treffer.
 
Auch in der zweiten Hälfte versuchte unsere Mannschaft weiterhin den Ball laufen zu lassen. Die Gäste aus Ingolstadt igelten sich nur noch ein und so war es sehr schwer, gegen dieses Spielsystem weitere Treffer zu erzielen. Ein sehr schöner Freistoß von Tanja und zwei weitere Treffer jeweils durch tolle Weitschüsse, stellten den Endstand dar und so gelang es Tanja, mit einem lupenreinen Hattrick in Halbzeit zwei ihre Leistung zu krönen. Erwähnenswert noch der souveräne Auftritt des jungen Unparteiischen!!
 
Fazit: Erstes Spiel nach der Hallensaison, schlechte Platzverhältnisse, Regen, Wind und Kälte! Aber auf dieser Leistung müssen wir aufbauen, das war im Großen und Ganzen ein sehr guter Start!!!
 
Kader: Sophia, Vroni G., Vroni L., Lena, Janina, Alina, Carina, Tanja, Gözde, Chiara, Maria, Nina
 
 
Weitere Bilder vom Spiel seht Ihr hier!
 

 

U15-I: 11.11.2011 FC Moos-Eittingermoos - SpVgg Röhrmoos 2:1 (1:0)

Wenn man nur das Ergebnis betrachtet, eine enge Angelegenheit. Da die Wahrheit bekanntlich auf dem Platz liegt, schaut das Ganze wieder ganz anders aus. Im Gegensatz zu unserem letzten Spiel, hatten wir über 70 Minuten die Kontrolle auf dem Feld. Unsere Viererkette stand gut, die beiden Sechser defensiver und die Rückwärtsbewegung unserer offensiven Kräfte bei Ballbesitz Röhrmoos durchaus erwähnenswert. So entwickelte sich in Halbzeit eins ein Spiel, das wir schön von hinten heraus aufbauten und den Gegner permanent unter Druck setzten. Unsere beiden Flügelspielerinnen wurden immer wieder schön in Szene gesetzt, scheiterten aber zu oft am "Libero" von Röhrmoos. Trotzdem, wir hatten reihenweise sehr gute Tormöglichkeiten, die wir leider alle nicht verwerten konnten. Der Treffer zur Führung fiel von der Strafraumgrenze durch einen Flachschuss von Chiara in der 25. Minute.
 
Auch in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Gegner und Ball unter Kontrolle, aber wir vergaben fast im Minutentakt eine Torchance nach der anderen. Die Torfrau aus Röhrmoos zog die Bälle förmlich an und hielt ihr Team im Spiel. Schüsse, die sie nicht parieren konnte, gingen knapp vorbei oder trafen die Latte. Es dauerte bis zur 50. Minute, als Carina auf Zuspiel von Chiara endlich ins Schwarze traf und das 2 - 0 markierte. Mittlerweile hatte der Nebel vom Spielfeld Besitz ergriffen und die Sichtweite lag bei nur noch geschätzten 25 Metern, und so lag der Ball auf einmal nach einer Unaufmerksamkeit in unserem Tor. Kurz darauf die zweite und letzte Möglichkeit von Röhrmoos, aber die Angreiferin fand in unserer Vanessa ihren Meister. Die folgenden 100%igen Torchancen auf unserer Seite wurden leider wieder nicht verwertet und so blieb es beim äußerst verdienten 2 -1. Für die Spvgg war dieses Ergebnis mehr als schmeichelhaft.
  
Fazit:
Mit Ausnahme Attenkirchen stehen alle Mannschaften nur defensiv, nur darauf aus ein Spiel zu zerstören. Schade, aber damit müssen wir umzugehen lernen. Heute hat dies gut geklappt (Einzig und allein zu kritisieren die mangelhafte Chancenverwertung!!!!). Mannschaftliche Geschlossenheit und auch Disziplin waren erkennbar.
Erfreulich das Debüt unserer Gözde! Ein sehr ordentliches Spiel, wir werden noch viel Freude mit dir haben :-)
Eine Vorrunde mit mehr Licht und ab und zu Schatten. Jetzt gilt es, bereits die Weichen für eine noch erfolgreichere Rückrunde zu stellen!
 
Torschützinnen:
Chiara und Carina
  
Nachtrag:
Schade, in welchem Zustand unsere Gästekabine zurückgelassen wurde. Eine direkte Anrede an die Betreuerin der Spvgg blieb ergebnislos. Nach dem Spiel wurden die Schuhe in der Kabine ausgezogen, und der Dreck teilweise auch noch gleichmässig auf dem Boden verstrichen. Seitenwände verschmiert mit Handabdruck und Dreckbatzen! Muss das sein?????

 

 

U15-I: 21.10.2011 TSV Eintracht Karlsfeld - FC Moos-Eittingermoos 0:1 (0:1)

Zwei kurzfristige Absagen vor dem Spiel, und so waren es nur noch elf Spielerinnen, die in Karlsfeld eintrafen. Stau auf der Autobahn, Verspätungen und dann noch die Nachricht, wir dürfen auf dem Kunstrasen antreten. Eine vernünftige Spielvorbereitung sieht zwar anders aus, aber man muss die Dinge nehmen wie sie kommen. Die folgenden 70 Minuten passten sich dann aber mehr als an.....
  
Von Anfang an hatten wir Riesenprobleme. Teils mit den Gegnerinnen, teils mit unserem eigenen Spielsystem und teils auch mit dem Kunstrasen, der doch erhebliche technische Mängel bei einigen Spielerinnen aufdeckte. Die pfeilschnelle Nr. 11 der Karlsfelder brach das ein ums andere Mal durch und scheiterte immer wieder an einer hervorragend aufgelegten Sophie im Tor. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel etwas beruhigen, bzw. den Gegner besser von unserem Tor fernhalten, aber bei unseren eigenen Chancen scheiterten wir kläglich. Nach einer Flanke von Alina, konnte Maria den Ball versenken und so gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause.
Zur zweiten Hälfte hatten wir uns einiges vorgenommen, aber es klappte noch weniger als in Hälfte eins. Die Torchancen der Gastgeberinnen häuften sich, aber Sophie im Tor hielt uns das ein ums andere Mal im Spiel. So gelang es uns, das Ergebnis mit mehr Glück und etwas weniger Geschick über die Runden zu bringen. Ein wirklich gruseliger Kick so kurz vor Halloween.
 
Fazit:
Leider nach unserem guten Spiel in der Vorwoche wieder ein Fingerzeig in die andere Richtung. Es steht uns noch sehr viel Arbeit ins Haus und das müssten nun alle bemerkt haben. Gratulation an unsere Jüngste im Team (Maria), die sich in den letzten Wochen hervorragend entwickelt hat.
 
Torschützin:
Maria Burger

 

 

U15-I: 14.10.2011 FC Moos-Eittingermoos - FC Geisenfeld 13:0 (6:0)

Gegen die Mädchen aus Geisenfeld gelang es uns diesmal über weite Strecken, den Ball besser laufen zu lassen. Was dabei heraussprang waren wirklich sehr tolle Aktionen mit Doppelpässen, Flügelspiel und Torabschluss. Und das gegen einen sehr, sehr defensiv eingestellten Gegner, der noch dazu mit einem Libero agierte, der 10 Meter hinter seiner Abwehr stand (das sieht man in der heutigen Zeit auch nicht mehr oft!!!). Die Tore fielen in schöner Regelmäßigkeit verteilt über die ganze Spielzeit. Man merkte, dass die Mannschaft diesmal nicht nachließ, sondern den Gegner über die gesamte Spielzeit unter Druck setzte. Auch wenn die deutliche körperliche Überlegenheit und Spielweise klar auf unserer Seite lag, muss man erst einmal 13 Tore erzielen und das habt ihr heute wirklich gut gemacht.
  
Tore:
Carina 4x
Maria 2x
Chiara 2x
Alicia 2x
Janina, Tanja, Alina je 1x

 

  

U15-I: 07.10.2011  FC Moos-Eittingermoos - SpVgg Attenkirchen 4:6 (2:3)

Unser Spiel gegen Attenkirchen begann eigentlich sehr vielversprechend, da wir bereits in der 3. Minute in Führung gingen. Diese hielt jedoch nicht lange an, denn der Ausgleichstreffer für Attenkirchen kam im Gegenzug. Sie gingen sogar mit einer Führung von 3:2 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte kämpften wir uns immer wieder an die Gäste heran, erst zum 3:3, dann zum 4:4 Ausgleich. Danach mussten wir noch zwei unnötige Gegentore einstecken zum Endergebnis von 6:4 für Attenkirchen.
 
Diese Niederlage musste eigentlich nicht sein, doch stand unsere Abwehr zu weit vom Gegner und dessen schnelle Vorstöße in unsere Hälfte und vor unser Tor wurden bei jedem Angriff mit einem Tor belohnt. Im Mittelfeld klafften große Lücken und unsere Offensive wurde immer wieder hartnäckig beim Angriff gestört oder konnte gute Chancen einfach nicht verwerten. Auch wenn die Moral unserer Mannschaft riesig war, die Niederlage konnten wir heute nicht verhindern. Wir müssen noch viel lernen und freuen uns auf das Duell in der Rückrunde.
  
Torschützen:
Tanja 1x
Chiara 2x
Maria 1x 
 

  

U15-I: 02.10.2011 SV Geroldshausen - FC Moos-Eittingermoos 0:5 (0:2)

Schon sehr früh am Morgen und bei strahlendem Sonnenschein kamen wir in Geroldshausen an. Kurz nach Spielbeginn in der 3. Minute schoss uns Tanja mit einem Volleyschuss in Führung. Danach kamen wir aber nicht mehr ordentlich ins Spiel. Fehlpässe über Fehlpässe, der Gegner immer einen Schritt schneller am Ball, es kamen keine vernünftigen Spielzüge unsererseits zustande. Was sich jedoch in der 22. Minute durch ein Tor von Nina änderte. Es ging in die Halbzeitpause.

Das Spiel ging weiter bis zur 39. Minute, in der wiederum Tanja zum 3 : 0 für Moos einnetzte. Danach lief es für unser Mannschaft besser, wir hatten die Gegner im Griff, jedoch kam dieser einige Male sehr gefährlich vor unser Tor. Dennoch gelangen uns noch in der 52. und 55. Minute zwei schöne Treffer durch Chiara.

 

Torschützen:

Nina 1x

Tanja 2x

Chiara 2x

 

 

U15-II: 30.09.2011 FC Moos-Eittingermoos II - FC Moosinning  2:3 (0:2)
Wiederum ohne Auswechselspieler schrammten unsere C2-Mädels nur ganz knapp am ersten Punktgewinn vorbei! Zur Pause mit 0:2 im Rückstand, noch den Ausgleich geschafft und zwei Minuten vor Schluss doch noch unglücklich den Treffer zum 2:3 Endstand kassiert. So kann man mit kurzen Worten den Spielverlauf zusammenfassen. Mädels, wenn Ihr aber weiter so kämpft und rackert, wird spätestens zur Rückrunde auch mal ein Erfolgserlebnis drin sein! Das war wirklich eine tolle Leistung, macht weiter so :-):-):-)

 

 

U15-II: 24.09.2011 JFG Team Moosburg - FC Moos-Eittingermoos II  4:1 (1:1)
Wie schon im letzten Spiel hielten unsere Mädels in der ersten Halbzeit super mit und nahmen ein verdientes Remis in die Pause. Dann aber machte es sich erwartungsgemäß bemerkbar, dass wir bei hohen Temperaturen ohne einen einzigen Auswechselspieler und aufgrund von totaler Erschöpfung zeitweise in Unterzahl spielen mussten. Auf alle Fälle kann man sagen, dass es eine riesen Freude war, die Mädels spielen und vor allem kämpfen zu sehen...
Selbst wenn am Saisonende kein einziger Punkt auf unserem Konto stehen sollte, hat es sich mehr als gelohnt in diese wirklich tolle Mannschaft zu investieren :-) :-) :-)

  

  

U15-I: 23.09.2011 FC Moos-Eittingermoos - SC Vierkirchen II  5:1 (4:0)
Unser nächster Gegner aus Vierkirchen war eine unangenehme Mannschaft, die uns auch im letzten Jahr aus dem Meisterrennen kickte. Für mich ein Anhaltspunkt, wo stehen wir mit unseren Ab- und Zugängen im Meisterschaftsrennen.

Nach dem taktischen Gespräch sahen wir ein Team, das sich bemühte, an die Anweisungen hielt und alles sofort versuchte sich gegen die gegnerische Mannschaft durchzusetzen.Schnelles Kurzpassspiel und auch die Seitenwechsel wurden versucht, in der Defensive wie auch in der Offensive. So schnappte sich Nina den Ball, zog bis zur Grundlinie und flankte den Ball zu Tanja, die in der 12. Minute zum 1:0 einnetzte. Später schickte Julia mit einem tollen Doppelpass Carina in die Gasse der Vierkirchner Abwehr und diese nutzte die Chance zum 2:0 in der 21. Min. Immer öfter verstanden es unsere Mädchen in die “Gasse“ zu spielen, doch auch wir scheiterten immer wieder an deren guten Torwartin. Aber in der 26. Min. zog unsere Alicia auf und davon und schob sicher zum verdienten 3:0 ein. Auch unser nächstes Tor war sehenswert, da unsere Janina an der Mittellinie Nina hinterlief, an der Grundlinie entlang von dort auf das Tor zog und als die Torwartin das kurze Eck öffnete, unhaltbar zum 4:0 einschob, 31. Minute.
 
In der zweiten Halbzeit wurden die nötigsten Anstrengungen erbracht, um die Gegner von unserem Tor fern zu halten. Es wurde auch versucht sicher von hinten das Spiel aufzubauen und plötzlich merkte man der Mannschaft auch einen Kräfteverschleiss an. Somit konnte nur noch einmal durch einen Steilpass zu Alicia, die schön im Alleingang auf das Tor zog, zum zwischenzeitlichen 5:0 eingeschoben werden.

Ganz besonders stolz bin ich auf die Mannschaftleistung. Vroni L. machte nach langer OP-Pause ein tolles Spiel, sowie Maria unser Küken, das unsere Gegner ein ums andere mal in Schwierigkeiten brachte und sich auch verdient in die U15 aufdrängt. Natürlich auch Glückwunsch an den Rest der Mannschaft.

Auch unsere Gegner …. alle Achtung davor, da diese Mädchen schon lange in guten Trainerhänden sind und schließlich auch amtierender Bayrischer U13 Hallenmeister sind.

   

Torschützen:

Tanja1x

Carina 1x

Alicia 2x

Janina 1x

  

   

U15-I: 17.09.2011  DJK Ingolstadt - FC Moos-Eittingermoos  0:4 (0:1)
Zum Saisonauftakt war es eine weite Anfahrt. Bei schönem Wetter und bester Laune kamen wir beim DJK Ingolstadt an.
     

In der ersten Halbzeit machten sich unsere Spielerinnen selber das Leben schwer, denn die Gegnerinnen gingen konsequent zum Ball und erstickten somit jegliche Angriffsversuche im Keim. Nach diesen Anfangsschwierigkeiten kamen wir immer besser ins Spiel und nach einer wunderbaren Flanke von Carina konnte unsere Nina zum 1:0 für Moos einnetzen. Dies war auch der Halbzeitstand.

 

Die zweite Halbzeit hatten unsere Mädchen den Gegner wesentlich besser im Griff. Das 2:0 erzielte unsere Anna durch einen wunderbaren Weitschuss, der direkt unter die Latte ins Tor ging. Das 3:0 war ebenfalls Anna's Verdienst. Zum Endstand von 4:0 für den FC Moos zirkelte Tanja einen Freistoß elegant über die gegnerische Mauer ins Tor. Dank der kompakten Leistung unserer ganzen Mannschaft ging die Partie auch zu Null aus. Der Gegner kam unwesentlich gefährlich nur wenige Male vor unser Tor. Glückwünsch Mädels, macht weiter so...

  

  

U15-II: 16.09.2011  FC Moos-Eittingermoos II - FC SF Schwaig  3:5 (3:3)
Eine Riesenleistung lieferte unsere junge, von einigen Spielerinnen der U13 unterstützte Mannschaft ab. In der ersten Halbzeit konnten sie die Partie sogar noch ausgeglichen gestalten, ehe ihnen in Durchgang zwei etwas die Puste ausging. Unter dem Strich konnten wir Trainer, angesichts des gut aufgestellten Gegners und der phantastischen kämpferischen Einstellung unseres Teams, mehr als zufrieden sein. Bravo Mädels, weiter so :-). 
  
 

U15-I: 11.09.2011  Allianz Cup in Moosburg
Erstes Kräftemessen unserer neuen Mannschaft auf Kleinfeld. Unsere Neuzugänge fügten sich schnell und sicher in die Mannschaft ein und wir wurden nach den ersten Spielen von vielen gegnerischen Mannschaftstrainern und Gegnereltern gelobt. Auch ich wurde angesprochen, wie lange die Mädchen schon zusammenspielen, da wir einen schnellen und fantastischen Kombinationsfußball spielten (Danke das hat mich sehr gefreut!).
  
Unsere Vorrundengegner Moosinning, Freimann und Nandlstadt waren keine echte Gefahr, da die Gegner so gut wie nie vor unser Tor kamen. Im Halbfinale wurden wir dann gegen Hohenbrunn mit einer unglücklichen Schiedsrichterentscheidung gegen uns, trotz aufopferungsvoller Spielweise, um den Einzug ins Finale gebracht. Das kleine Finale gewannen wir mit 1 : 0. Wir sicherten uns somit einen sehr guten 3. Platz.
 
Es ist nur schade, dass bei so einem Turnier die nach Meinungen der meisten Trainer zwei besten Mannschaften (VfB Regensburg und Moos) den Schiedsrichterentscheidungen (je per Strafstoß) erlegen sind.
  
Julia, Nina, Janina, Sophia!! Glückwunsch an unsere tollen Neuzugänge sowie an den „Stamm“, der sehr gute Leistung trotz Muskelkater und vielen Wehwehchen (Blasen, Schürfwunden und blaue Flecken) zeigte.
 
Nachtrag:
Meinem Empfinden nach verhalten sich einige Vereine/Trainer uns gegenüber oft sehr ablehnend. Dies ist sehr schade, denn wir arbeiten hart und viel mit den Mädchen. Unsere Mädchen sind schon lange Jahre im Spielbetrieb und haben gegenüber manch Anderem gewisse Vorteile in Technik und Spielverständnis. Auch weise ich unsere Mädchen immer wieder an, sich anständig und fair dem Gegner gegenüber zu verhalten. ABER: Wir sind nicht arrogant oder erfolgsverwöhnt!!!
 
Kader: Vanessa, Vroni, Lena, Alina, Janina, Julia, Nina, Sophia, Carina, Tanja, Chiara