Ergebnisse/Spielberichte C-Juniorinnen  U15 (2007/08)

Hier findet Ihr die Ergebnisse und Tabellen der BOL-Punkterunde 2007/2008 im pdf-Format!

Die aktuellen Spielberichte findet ihr hier auf dieser Seite von unten nach oben!

      

     

                      

06.06.08

FC Moos-Eittingermoos - TSV SF PoingX:0

-     

  :     14. BOL-Punktspiel (7. Spieltag Rückrunde)

Gerne wollten wir zum Saisonfinale nochmal ein möglichst tolles Spiel hinlegen. Leider kam's anders: Poing bekam keine komplette Mannschaft zusammen und wir haben die Partie mit X:0 gewonnen. Trotzdem können wir damit Bilanz ziehen über eine mehr als geile Saison! 11 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen, also 34 Punkte aus 14 Spielen. Am Ende wird der dritte Platz stehen, allerdings dann mit 18!!! Punkten Vorsprung auf den FFC Wacker als Viertplatzierten! Für eine Mannschaft, die nächste Saison fast noch komplett bei den U15-Juniorinnen weiterspielen darf, eine super Leistung, die absolute Hochachtung verdient!

Eigentlich wäre jetzt der Bericht vorbei, allerdings haben wir uns zum Saisonfinale alternativ noch was besonderes ausgedacht. Nachdem nämlich nächsten Sonntag bei uns der Sparkassenpokal ausgetragen wird, haben wir schon mal die Generalprobe gemacht und spontan ein "Holland-Turnier" aufgezogen. Auf drei Spielfeldern mit je 30x20m sind immer 4 gegen 4 in ständig wechselnden Mannschaften angetreten. Je nach Ergebnis bekamen dann die Mädchen Punkte. Nach vielen spannenden Spielen standen dann die Siegerinnen fest. Die ersten vier bekamen übrigens einen Pokal! Beim anschließenden Würstelessen im Sportheim stieg dann die Siegerehrung mit folgendem Ergebnis:

(Hier nur die besten 10 Mädchen von insgesamt 24 Teilnehmern!)

    

1. Daniela Stegmüller (TSV Poing) 94 Pkt.

2. Franzi Manzinger (FC Moos) 92 Pkt.

3. Petra Rektorik ((FC Moos) 89 Pkt.

4. Julia Cohrs (TSV Poing) 89 Pkt.

5. Sabrina Ritzinger (FC Moos) 82 Pkt.

6. Luise Mayer (TSV Poing) 81 Pkt.

7. Kathi Udot (FC Moos) 68 Pkt.

8. Theresa Setzer (FC Moos) 66 Pkt.

9. Gabi Forwick (FC Moos) 59 Pkt.

10. Sonja Ermair (FC Moos) 58 Pkt.

  

Hat also der TSV SF Poing doch noch gewonnen, gut dass sie heute nur mit fünf Mädchen bei uns waren, wer weiß wie das heute sonst rausgegangen wäre :-). Vielen Dank jedenfalls nochmal allen Turnier-Teilnehmern für's mitspielen, hat viel Spaß gemacht! Einziger Wehrmutstropfen: Unsere Franzi B. hat sich bei einem Sturz während eines Zweikampfes an der Hand verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Gute Besserung nochmal von hier aus!

       

                

01.06.08

ASV Grassau - FC Moos-Eittingermoos4:5  (2:4)

-     

  :     13. BOL-Punktspiel (6. Spieltag Rückrunde)

Die heutige Tabelle müssen wir uns einrahmen! Aufgrund des 3:1 Erfolgs von Gilching gegen Stern und unserem 5:4 Zittersieg in Grassau sind wir für 2 Tage Tabellenführer. Natürlich nur, weil wir ein Spiel mehr absolviert haben, aber aussehen tut es trotzdem schön ;-)! Nun zum Spielverlauf: Anpfiff um 10:30 im wunderschönen Sportgelände des ASV Grassau am Fuße der Bayerischen Berge. Einer der Linienrichter war dabei unsere Chrissie, die so gerne selber mitgespielt hätte, aber leider noch drei Wochen pausieren muss. Die erste Halbzeit zeigt dann ein klasse Spiel unserer Mädels, agressiv in den Zweikämpfen und mit viel Übersicht kam der Gegner gar nicht zur Entfaltung. Die toll herausgespielten Treffer von Sabrina und Jana sowie der sicher verwandelte Foulelfmeter von Cemile waren der Beleg für eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die beiden Gegentreffer fielen jeweils nach Standardsituationen per Fernschuss. Leider ein ganz anderes Bild bekamen wir im zweiten Durchgang zu sehen. Oft Konfusion und nur noch seltene zielstrebige Angriffe. Sowas baut den Gegner natürlich auf und in einigen brenzligen Situationen benötigten wir richtig Glück. Trotzdem fiel der 3:4 Anschlußtreffer nach einer sehenswerten Kombination der Grassauer Mädchen. Zittern war jetzt angesagt und als die Partie schon langsam dem Ende entgegen ging, pfiff der ansonsten sehr souveräne Schiedsrichter plötzlich "Rückpass" nachdem eine unserer Spielerinnen den Fuß in Bedrängnis noch an den Ball gebracht hatte und Franzi (auf Zuruf von uns Trainern) den Ball mit der Hand aufnahm. Die einzige krasse Fehlentscheidung heute, aber mit Folgen. Die beste gegnerische Spielerin hämmerte den indirekten Freistoß aus 5 Metern ins linke Eck. Ausgleich 4:4 und nicht mehr lange zu spielen. Jetzt plötzlich wütende Angriffe auf unserer Seite und ein Eckenfestival. Vier Ecken direkt hintereinander brachte Jana herein und bei der vierten stand Nina goldrichtig und bugsierte den Ball zum 5:4 hinter die Linie. Dann drei Minuten vor dem Ende ein Zweikampf zwischen Sabrina und der überragenden Nr. 11 im Grassauer Trikot. Dabei stürzte die Grassauer Spielerin sehr unglücklich auf den Kopf, so dass der Krankenwagen gerufen werden musste und der Schiedsrichter daraufhin die Partie abpfiff. Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert und so konnten wir uns über den Sieg richtig freuen. Zum Abschluß ging's dann noch gemeinsam zum Mittagessen und zum tollen Grassauer Badesee. Die Abkühlung haben wir uns alle bei fast 30 Grad mehr als verdient...

Tore: Jana (2), Sabrina, Cemile, Nina  

       

                

23.05.08

FC Puchheim - FC Moos-Eittingermoos1:4  (1:2)

-     

   :      12. BOL-Punktspiel (5. Spieltag Rückrunde)

Spannender als der Spielverlauf war zunächst einmal die Frage, wieviele Mädels heute auf unserer Seite auf dem Spielfeld stehen werden. Es waren am Ende tatsächlich 11, das war schon die erste Überraschung! Auf dem Papier stand trotzdem eine Notelf, Theresa, Cemile und Susanne im Urlaub, Chrissie gebrochenes Schlüsselbein & Kathi auch kurzfristig verletzt. Gott sei Dank haben wir noch die Gabi und die Sonja aus der D, die uns heute nicht im Stich gelassen haben und das sei vorweg genommen, beide eine sensationelle Vorstellung gezeigt und sich perfekt in die Mannschaft eingefügt haben. Großen Respekt! Außerdem gab die Jasmin heute - ebenfalls hervorragend - ihr Debüt in unserem Dress. Auf dem Papier also ein Verlegenheitsteam, in der Praxis allerdings wurden wir von den Mädels sehr angenehm überrascht. Von Anfang an stand eine selbstbewusste Mannschaft auf dem Platz, die den Gegner zu keiner Zeit zur Entfaltung kommen ließ. Aus einer sicheren Deckung heraus wurden immer wieder gefährliche Angriffe vorgetragen. So ließ der Führungsteffer nicht lange auf sich warten. Nach einem zu kurz geratenen Abschlag des gegnerischen Torwarts schnappte sich Jana die Kugel und setzte sich aus kurzer Entfernung durch. Das 2:0 dann nach einem Eckball, den Sabrina direkt verwandeln konnte. Der Anschlußtreffer fiel noch nach einem Freistoss und war zugleich der Halbzeitstand. Nach der Pause waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware, trotzdem konnten wir durch Jana noch zwei Treffer markieren. Der 4:1 Erfolg war unter dem Strich jedenfalls hoch verdient! Nachdem es für uns von der Tabelle her um nichts mehr ging, war es um so interessanter, wie sich die junge Mannschaft präsentieren würde und wir waren am Seitenrand wirklich begeistert. Eigentlich schade, dass ich nicht 26 Jahre jünger und ein Mädchen bin, dann könnte ich vielleicht nächste Saison in einem Dreamteam spielen :-)

Tabellenmäßig kommt es jetzt nächsten Samstag zum Entscheidungsspiel zwischen dem FC Stern München und dem TSV Gilching, dessen Trainer unseren Mädchen heute eine Getränkerunde spendiert hat, herzlichen Dank nochmal dafür! Gewinnt Stern haben wir noch eine Chance auf die Vizemeisterschaft, gewinnt Gilching haben wir den 3. Platz schon sicher. Wir werden uns übrigens dieses Spiel voraussichtlich live ansehen, wer mitfahren möchte, meldet sich bitte am Mittwoch im Training!

Tore: Jana (3), Sabrina

       

                

02.05.08

FC Moos-Eittingermoos - FC Stern München3:2  (2:1)

-     

  :     11. BOL-Punktspiel (4. Spieltag Rückrunde)

Puuuuuh! Dieser Krimi war wahrlich nichts für schwache Nerven! Obwohl es für uns um nichts mehr ging, wollten unsere Mädchen heute dem ungeschlagenen Tabellenführer unbedingt ein Schnippchen schlagen. Entsprechend motiviert legten sie vor einer Rekordkulisse (sogar aus Gilching war Besuch da) auch los. Pech allerdings für alle Zuschauer, die zu spät gekommen sind. Die Partie begann nämlich mit einem Paukenschlag. Eckball für uns in der 2. Minute, Jana schlägt den Ball herein und der senkt sich unhaltbar direkt ins lange Eck. 1:0, Auftakt nach Maß! Es dauerte allerdings nicht lange und die Mädchen vom FC Stern zeigten, warum sie in dieser Saison noch keinen Punkt abgegeben haben. Phasenweise schnürten sie uns in der eigenen Hälfte ein und wir konnten oft nur reagieren. Und genau bei so einer Szene ist es dann passiert, Foul von der ansonsten heute toll aufspielenden Theresa an der Strafraumgrenze. Zum Erstaunen vieler gab der sehr sicher pfeiffende Schiedsrichter Elfmeter für Stern. Jetzt kam der große Auftritt unserer Franzi im Tor. Sie lenkte den scharf getretenen Schuss über die Latte. Ein Wahnsinn! Dann einer in dieser Phase seltenen Konter, Jana dringt in den Strafraum ein und wird gelegt. Logische Konsequenz ebenfalls Elfmeter und da haben wir ja nicht unbedingt die besten Erfahrungen in letzter Zeit gemacht. Chrissie schnappte sich aber selbstbewusst die Kugel und hat den gegnerischen Torwart diesmal auch toll verladen. 2:0 für uns, die Sensation nahm langsam Formen an. Die erste Halbzeit war aber noch lang, für meinen Geschmack etwas zu lang :-) Jedenfalls mussten wir vor dem Pausenpfiff noch den Anschlusstreffer nach einem Eckball hinnehmen. Mit einer knappen 2:1 Führung ging's dann auch in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff erspielten sich unsere Mädchen dann mehr und mehr Spielanteile. Torchancen gab es nun auf beiden Seiten, die mehreren für den FC Stern, die klareren für uns. Das ging so bis 10 Minuten vor Schluss. Auf der Bank zitterten wir schon langsam dem Abpfiff entgegen, doch es sollte zunächst noch der Ausgleich nach einem schnellen Konter fallen. Hat uns die Simone doch wieder überlistet. Alle dachten das wars jetzt, aber fast im Gegenzug konnte Chrissie den Ball an der Torhüterin vorbei spitzeln. 3:2 für uns und nur noch ein paar Minuten zu spielen. Jetzt drehte der FC Stern natürlich noch einmal auf, aber trotz 2 Minuten Nachspielzeit sollte es am Ende reichen für den ersten Erfolg gegen die Mannschaft aus der Landeshauptstadt. Da Wahnsinn eben, riesen Kompliment!

Fazit: Unsere Mädels wollten den Sieg heute ein wenig mehr als die Gegnerinnen und deshalb haben sie die - übrigens von beiden Seiten sehr fair geführte - Partie auch gewonnen. Damit ist übrigens der Klassenerhalt auch rechnerisch perfekt! Sehr schöne Aussichten also für die kommende Saison! 

Tore: Jana, Chrissie (2) 

       

                

26.04.08

1. FFC Wacker München - FC Moos-Eittingermoos1:5  (0:0)

-     

  :     10. BOL-Punktspiel (3. Spieltag Rückrunde)

Bericht vom Michi: Nach 3 Minuten hatten wir gleich die Chance in Führung zu gehen. Chrissie wurde im 16er gefoult. Jana konnte dann aber den Elfer nicht im gegnerischem Tor unterbringen. Das Spiel plätscherte in der ersten Halbzeit so vor sich hin, was aber auch an dem schlecht bespielbaren Platz lag. Es konnten kaum Kombinationen von beiden Seiten gespielt werden. So gingen beide mit einem 0 zu 0 in die Pause. Leider hatten wir keine Ersatzspieler dabei (Sabrina war beim Regionalturnier in Oberhaching und Chemile fehlte aus privaten Gründen). So mussten unsere Mädls teils angeschlagen in die zweite Halbzeit gehen. Man merkte aber jetzt, dass sie unbedingt gewinnen wollten und so spielten sie auch anfang der zweiten Halbzeit. Nina hat sich ein Herz gefasst und ist ab der Mittelline alleine durch und konnte das verdiente 1:0 für uns makieren. Auf einmal spielten die Moos-Mädls immer stärker auf. Jana konnte dann auch gleich das 2:0 erzielen. Jana war es auch, die das 3:0 wunderschön auf Nina vorbereitete. Der Gegner hatte auch seine Chancen, doch wurden sie von der immer stärkeren Abwehr vernichtet. Als eine gegnerische Spielerin auf unser Tor abzog, war unsere Franzi klasse zur Stelle. Der Schiedsrichter ließ zunächst weiterspielen. Doch als eine Zuschauerin, die am Tor stand, rief "der war drin", änderte der Schiri seine Meinung und zeigte auf den Anstoßpunkt. Unsere Mädls ließen sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Chrissie war es dann, die das 4:1 markierte. Wir hatten auch noch die ein oder andere Torchance. Als dann Jana zur Ecke ging und den Ball in den 16er brachte, war Chrissie zur Stelle und erzielte per Kopf den verdienten 5:1 Endstand. Ein Kompliment an die ganze Mannschaft, die teilweise unter Schmerzen bis zum Schluss durchhielt.

Tore: Nina (2), Chrissie (2), Jana

       

                

23.04.08

FC Moos-Eittingermoos - SV Sentilo Blumenau8:0  (5:0)

-     

  :     9. BOL-Punktspiel (2. Spieltag Rückrunde)

Unsere Mädels spielten heute zwar nicht ganz so souverän wie gegen Poing oder Hörgersdorf, trotzdem war es ein Powerplay auf das gegnerische Tor. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss wäre auch locker ein zweistelliges Ergebnis drin gewesen. Ihre besten Spielerinnen hatte das Team aus Blumenau jedenfalls im Angriff. Genau deshalb soll heute einmal unsere Abwehr besonders erwähnt werden, denn die gegnerischen Konter waren oft brandgefährlich. Daher ist es umso schöner, dass die Null bis zum Schluß gehalten hat. Großes Kompliment an alle zu dieser tollen Leistung, so rückt der sichere Klassenerhalt immer näher.

Tore: Sabrina (2), Chrissie (2), Nina (2), Susanne (1), Jana (1)

      

               

18.04.08

FC Moos-Eittingermoos - FC Hörgersdorf (B-Juniorinnen)12:3  (7:0)

-     

  :     Freundschaftsspiel

Gehörig Respekt hatten wir vor dem Gegner aus Hörgersdorf, sind sie doch Zweitplatzierte in der B-Juniorinnen Kreisliga. Dritter der C-Juniorinnen Bezirksoberliga gegen den Zweiten der B-Juniorinnen Kreisliga, das versprach jedenfalls eine interessante Partie zu werden. Erwartungsgemäß waren uns die Mädchen aus dem Erdinger Osten körperlich auch deutlich überlegen, spielerisch jedoch hätten unsere Mädels nur letztes Wochenende so gespielt wie heute! Es war gerade in der ersten Halbzeit phasenweise Traumfussball zu sehen und erinnerte stark an die Begegnung gegen Poing. Sage und schreibe 7:0 hieß es zur Pause. Bis zum 9:0 lief es dann auch in Durchgang zwei so weiter, dann kamen allerdings die Gegnerinnen plötzlich besser ins Spiel und auf unserer Seite wurden viele hochkarätige Chancen vergeigt. Die drei Gegentreffer waren aber trotzdem nicht mehr als Ergebniskosmetik. Unter dem Strich blieb ein herausragendes Spiel unserer Girls, das auch noch sehr fair von beiden Seiten geführt wurde. Die anschließenden Schinkennudeln im Sportheim haben jedenfalls alle mehr als verdient.

Tore: Chrissie (5), Jana (3), Nina (2), Sabrina (1), Kata (1)  

       

               

12.04.08

TSV Gilching/A. - FC Moos-Eittingermoos5:1  (2:0)

-     

  :     8. BOL-Punktspiel (1. Spieltag Rückrunde)

Schwierig zu diesem Spiel einen Bericht zu schreiben. Es hat halt nicht sein sollen. Einerseits hatten wir heute einfach keinen guten Tag erwischt und andererseits hatten wir es mit einer Gilchinger Mannschaft zu tun, die wir so noch nie gesehen haben. Trotz unserer vielen Matches gegen dieses Team in jüngerer Vergangenheit, kam uns die heutige Mannschaft bis auf wenige Ausnahmen total unbekannt vor. Wie sich herausstellte, durchkreuzten mindestens fünf ältere C-Spielerinnen, die normalerweise ausschließlich bei den B-Juniorinnen eingesetzt werden, unser sonst so sicheres Kombinationsspiel. Die körperliche Überlegenheit war dadurch schon sehr deutlich. Man muß aber auch klar sagen, diese Leistungsdichte, die heute auf Glichinger Seite auf dem Platz stand, haben wir mit unserem Minikader ganz einfach nicht und deshalb war das Ergebnis, auch in dieser Höhe absolut in Ordnung. Torchancen auf unserer Seite waren leider Mangelware, ein wirkliches Highlight war allerdings Chrissies Freistoßhammer aus über 20 Metern an den rechten Innenpfosten zum zwischenzeitlichen 1:4. Minikader hin, Minikader her, wir bleiben mit unserer echt tollen Truppe trotzdem weiter auf Kurs, am Ende mindestens den vierten Platz, der den Nichtabstieg bedeutet, zu erreichen. Jetzt nur nicht die Köpfe hängen lassen, dafür gibt's überhaupt keinen Grund.

Tor: Chrissie

       

                

05.04.08

TSV SF Poing - FC Moos-Eittingermoos0:10  (0:6)

-     

  :     7. BOL-Punktspiel (7. Spieltag Hinrunde)

Auch wenn auf der BFV-Homepage 0:9 steht, es waren genau zehn Tore, die unsere Mädels gegen den wirklich nicht schwachen Gegner TSV SF Poing erzielt haben. Mindestens genauso wichtig war aber die Tatsache, dass die "null" hinten bis zum Schluß Bestand hatte. Vor der Begegnung gegen einen der ärgsten Verfolger hatten wir schon etwas gemischte Gefühle, zwei Mädels waren verhindert und das hätte aufgrund unseres momentanen 12er Kaders Unterzahlspiel bedeutet. Umso schöner, dass uns die Gabi aus unserer Patsche geholfen hat und extra dafür auf einen Einsatz in der U13 verzichtet und auch noch - das sei vorweg genommen - eine superklasse Partie hingelegt hat. Vielen Dank dafür! Zum Spiel: Nach kurzer Anfangsnervosität fielen die Tore in schöner Regelmäßigkeit, dabei konnten wir vom Spielfeldrand unglaubliche Kombinationen bewundern. Irgendwie hat heute einfach alles gepasst. Auch kann man über Konditionstraining geteilter Meinung sein, heute hat es sich bereits bezahlt gemacht, hier konnten die Poinger Mädchen nämlich nicht ganz mithalten. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluß wäre das Ergebnis sogar noch höher ausgefallen und wohlgemerkt ohne einen einzigen Auswechselspieler. Auf diese Leistung könnt ihr echt stolz sein Mädels, eure Trainer sind es schon!!!

Tore: Chrissie (4), Sabrina (4), Jana (2)

        

                               

28.03.08

SG Moos/Lerchenau - FC Ergolding11:1  (5:1)

-     

   :     Testspiel

Sensationelles Auftreten der Spielgemeinschaft Moos/Lerchenauer See. Obwohl die Mannschaft in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hat, war von Anfang an blindes Verständnis vorhanden. Vom Anpfiff an übernahmen unsere Girls das Kommando und ließen am Ausgang dieses Spiels keine Zweifel aufkommen. Die zahlreichen Zuschauer sahen Traumkombinationen am Fließband, obwohl das Ergoldinger Team keineswegs schlecht aufgestellt war und mit ihrer Torhüterin ein überragender Rückhalt zwischen den Pfosten stand. Am heutigen Tag hatten unsere Mädels allerdings die bessere Raumaufteilung, das ausgereiftere Zusammenspiel und waren auch zumeist einen Tick schneller in den Zweikämpfen. Der 11:1 Sieg ging also unter dem Strich vollkommen in Ordnung!

Tore: Chrissie (3), Jana (3), Lisa M. (2), Sabrina (1), Kata (1), Nina(L.See) (1)

        

                                

05.03.08

FC Moos-Eittingermoos - SC Lerchenauer See4:2  (3:0)

-     

  :     Testspiel

Ein klasse Spiel zwischen zwei Mannschaften, die absolut auf Augenhöhe waren.

Tore: Nina, Sabrina, Jana, Chrissie

        

                

19.10.07

FC Moos-Eittingermoos - ASV Grassau2:1  (2:0)

-     

  :     6. BOL-Punktspiel (6. Spieltag Hinrunde)

Bitterer Arbeitssieg - Das trifft wahrscheinlich auf das Spiel gegen den ASV Grassau am besten zu. Sehr kompakt stand der Gegner in der Abwehr und entsprechend schwer tat sich unser Sturm. Die Räume waren ziemlich eng und trotzdem erspielten sich unsere Mädel's etliche Chancen und zweimal waren sie dann auch erfolgreich. Jeweils nach Zuspiel von Chrissie erzielte Jana die Treffer zum 2:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel dann eine ausgeglichene Partie, allerdings wieder mit Vorteilen auf unserer Seite. Der Anschlußtreffer fiel dann eine Minute vor Schluß auf tragische Weise. Zuerst ein zweifelhafter Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze, der dann scharf auf die Pia geflogen kam, welche heute wieder die verletzte Franzi ersetzen musste. Zum großen Pech bekommt sie den Ball seitlich an den Kopf, von da springt er zum 2:1 ins Tor. Das wäre nicht so tragisch gewesen, da kurz darauf das Spiel sowieso zu Ende war. Allerdings musste die arme Pia mit Verdacht auf schwere Gehirnerschütterung mit dem Rettungswagen ins Schwabinger Krankenhaus gebracht werden. Danach war das Ergebnis natürlich Nebensache und wir wünschen der Pia nur noch alles Gute!

Tore: Jana (2) 

       

                

12.10.07

FC Moos-Eittingermoos - FC Puchheim8:3  (3:0)

-     

  :       5. BOL-Punktspiel (5. Spieltag Hinrunde)

Die Vorzeichen waren heute nicht gerade rosig. Franzi auf einem Kurs, Nina und leider sehr überraschend auch Susanne krank. Das bedeutete, dass Pia ins Tor und wir das Spiel in Unterzahl bestreiten mussten. Entsprechend begann die Partie. Puchheim machte das Spiel und wir konnten meistens nur reagieren. Dann ein Foul in halblinker Position, ca. 20 Meter vom Tor entfernt. Jana's folgender Freistoß schlug direkt im langen Eck ein. Das 1:0 war zwar eine gewisse Beruhigung, die Gegnerinnen machten aber weiter das Spiel und wir verlegten uns nur auf's Kontern. Diese waren jedoch gefährlicher als die Puchheimer Angriffe und so fiel zwangsläufig das 2:0. Nach einer schnellen Dreierkombination stand Kathi goldrichtig und konnte den Ball im Tor unterbringen. Zum Glück konnte Chrissie dann auch noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen. Das Ergebnis war zwar schmeichelhaft für uns, aber nicht unverdient. Nach dem Wiederanpfiff dann die große Chance zum 4:0. Chrissie wurde im Strafraum gelegt. Diesmal versuchte Jana beim fälligen Elfmeter ihr Glück, leider ging der Ball links unten knapp am Pfosten vorbei. Seit Crailsheim klebt uns bei Elfmetern also weiterhin das Pech an den Füßen. Danach ein offener Schlagabtausch und Tore auf beiden Seiten. Jana (3x) und Chrissie (2x) konnten die Trefferausbeute bis zum Schluß sogar noch auf acht Tore schrauben. Damit waren die sehr robusten Puchheimerinnen zwar etwas unter Wert geschlagen aber unter dem Strich war der Sieg doch verdient. Ein Sonderlob gebührt aber heute allen Spielerinnen, die in Unterzahl auf zum Teil sehr ungewohnten Positionen spielen mussten. Natürlich muß man aber heute ganz besonders die Pia erwähnen, die im Tor ein klasse Spiel machte und uns mit etlichen Paraden vor mehr Gegentreffern bewahrt hat.

Tore: Jana (4), Chrissie (3), Kathi

       

                

06.10.07

FC Stern München - FC Moos-Eittingermoos3:1  (1:1)

-     

  :     4. BOL-Punktspiel (4. Spieltag Hinrunde)

Einen offenen Schlagabtausch unter widrigen Begleitumständen lieferte sich unsere Mannschaft mit dem Tabellenführer FC Stern München. Aber der Reihe nach: Wie befürchtet mussten wir auf ungewohntem Kunstrasen antreten, dazu kam noch, dass der Platz gerade mal so lang wie unser Kleinfeld im Eittingermoos war. Los ging das schnelle und kampfbetonte Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, ehe die bullige gegnerische Spielerin mit der #9 mit einem Gewaltschuss kurz nach dem Mittellinienkreis das 1:0 für Stern erzielen konnte. Die heute glänzend aufgelegte Franzi war bei diesem Kracher chancenlos. Unsere Antwort lies aber nicht lange auf sich warten, nach einem wirklich tollen Pass von Petra auf Jana und deren Hereingabe, konnte Chrissie zum 1:1 ausgleichen. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff das gleiche Bild, Möglichkeiten (incl. Lattentreffern) hüben wie drüben. Das glücklichere Ende aber wieder für Stern, die nach etwa einer Viertelstunde erneut 2:1 in Führung gehen konnten. Jetzt kam auch noch viel Pech bei uns dazu. Nach einem Foul an Pia im Strafraum ging Chrissies an sich plaziert in die linke untere Ecke geschossener Elfmeter ganz knapp am Tor vorbei. Danach folgte die hektische Schlußphase, in der die sehr junge, aber leider auch sehr unsicher pfeiffende Schiedsrichterin nochmal in Erscheinung trat. Praktisch mit dem Schlußpfiff hatte Franzi im Fünfmeterraum am Boden liegend den Ball sicher. Stern's Spielerin mit der #9 schlug ihr diesen aber aus der Hand ins Tor und trat ihr dabei auch noch auf den Arm. Der absolut irreguläre Treffer änderte aber nichts mehr an der unglücklichen Niederlage.

Um eines aber klar zu stellen, der Sieg von Stern war nicht unverdient. Sie haben ein bärenstarkes Team, welches auf allen Positionen ausgeglichen besetzt ist, sie hatten mehr vom Spiel und gegen unsere unter dem Strich komplett mit dem jüngeren C-Jahrgang '94 angetretene Mannschaft auch körperliche Vorteile. Zum Schluss aber noch ein riesen Kompliment an alle unsere Mädels, ihr habt es dem souveränen Tabellenführer nicht leicht gemacht, gekämpft bis zum Abpfiff (leider verbunden mit vielen Schürfwunden) und meines Erachtens eure bis dahin beste Saisonleistung gezeigt. Letztes Jahr gab's im Hinspiel noch eine 1:10 Schlappe, in der Rückrunde ein 1:5 und jetzt ein 1:3, die Richung stimmt also und das Rückspiel auf unserem gewohnten 30 Meter längeren Naturrasenplatz verspricht jedenfalls Spannung...

Tor: Chrissie

       

                

28.09.07

FC Moos-Eittingermoos - 1. FFC Wacker München8:2  (4:2)

-     

  :     3. BOL-Punktspiel (3. Spieltag Hinrunde)

So klar wie sich das Ergebnis liest, war es gar nicht. Der FFC Wacker München, der leider vor der Begegnung über 2 Stunden im Stau gestanden hatte, erwies sich als äußerst spielstarke Mannschaft und fast eine Halbzeit lang konnte diese die Partie recht offen gestalten. Bei widrigsten Platzverhältnissen legte unser Team erst einmal los wie letzte Woche gegen Blumenau. Der relativ sichere 3:0 Zwischenstand durch Tore von Chrissie, Jana und Nina geriet aber wieder durch einen Freistoß und die anschließende Konfusion in Gefahr. Das 4:2 wiederum durch Chrissie kam dann aber kurz vor der Halbzeitpause genau zur rechten Zeit. Nach dem Wiederanpfiff dann das Spiel, das wir an unserer Mannschaft so lieben! Wunderschöne Kombinationen ließen die Wackerspielerinnen oft verzweifeln, diese schlugen dann phasenweise die Bälle nur noch hinten raus. Das Tor von Jana und der Hattrick von der heute überragend spielenden Chrissie krönten die echt starke Leistung aller Mädels. Die letzten gut 10 Minuten wurde dann das Ergebnis noch souverän verwaltet und der zweite Dreier war perfekt.

Tore: Chrissie (5), Jana (2), Nina

       

                

21.09.07

SV Sentilo Blumenau - FC Moos-Eittingermoos2:9  (1:3)

-     

  :     2. BOL-Punktspiel (2. Spieltag Hinrunde):

Eigentlich waren wir der Meinung, das Spiel hätte 9:2 für uns geendet, auf der BFV-Ergebinsseite ist allerdings 10:2 zu lesen. Egal was jetzt stimmt, die zahlreichen Zuschauer haben auf jeden Fall ein Spiel auf ein Tor gesehen. Hochkarätige Chancen am Fließband haben sich unsere Mädels erspielt und auch wenn nicht immer alles geklappt hat, so konnten wir doch vom Spielfeldrand aus viele tolle Aktionen bewundern. Hätten wir aus den Möglichkeiten nur ansatzweise Treffer gemacht, es wäre schon zur Halbzeit alles klar gewesen. Wie es aber im Fußball oft so ist, der Gegner kommt einmal durch und macht das Tor, in diesem Fall kurz vor der Halbzeit durch einen Freistoß. Kurz nach Wiederanpfiff dann noch der unglückliche 2:3 Anschluß und ergebnismäßig wurde es plötzlich eng. Aber nicht auf dem Spielfeld! Das Powerplay ging unbeirrt weiter und der bravouröse Einsatz aller Mädels wurde dann auch endlich mit Toren belohnt. Gegen Ende der Partie merkte man dann auch die konditionelle Überlegenheit unserer Girls, so dass die Treffer noch in schöner Reihenfolge fielen. Unter dem Strich ein auch in dieser Höhe mehr als verdienter Sieg. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir ziemlich sicher in dieser Saison noch viel Freude mit diesem Team haben!

Tore: Chrissie (4), Jana (2), Nina (2), Sabrina  

       

                

14.09.07

FC Moos-Eittingermoos - TSV Gilching/A.2:2  (0:0)

-     

  :     1. BOL-Punktspiel (1. Spieltag Hinrunde)

Der erste Punkt der laufenden Bezirksoberliga-Runde ist auf unserem Konto! Umso schöner, dass dieser gegen den TSV Gilching gelang, immerhin der aktuelle oberbayerische Hallenmeister bei den D- und C-Juniorinnen und zugleich einer der Top-Favoriten auf den Titel. Nach fulminantem Beginn und einer vergebenen Riesenchance durch Jana, flachte die Partie in der ersten Halbzeit ab, ehe es nach dem Wiederanpfiff Schlag auf Schlag ging. Wie ausgewechselt kamen die Mooser Mädels aus der Kabine. Das 1:0 durch Chrissie nach einer sehenswerten Kombination an der Strafraumgrenze war dann nur logisch. Dann aber folgte die stärkste Phase der Gegnerinnen, welche die kurzfristigen Zuordnungsfehler unserer Abwehr zum zwischenzeitlichen 1:2 nutzen konnten. Anschließend waren wir wieder die tonangebende Mannschaft, wobei der TSV Gilching, der sich in allen Positionen sehr ausgeglichen besetzt zeigte, stets gefährlich war. Einige hochkarätige Gelegenheiten wurden vergeben, ehe Nina durch einen tollen Weitschuss der verdiente Ausgleich gelang. Das Match war jetzt auf Messers Schneide und es gab Möglichkeiten auf beiden Seiten. Ein Tor gelang aber keinem von beiden mehr, so dass unter dem Strich ein verdientes 2:2 Unentschieden stand. Für das erste Punktspiel auf jeden Fall eine klasse Leistung, vorallem in der 2. Halbzeit.

Tore: Chrissie, Nina

      

Hier der Spielbericht der Gegnerinnen:

http://www.tsv-gilching.de/fussball/Frauen/Spielberichte/CSpielberichte08.htm

                

                     

12.09.07

FC Moos-Eittingermoos - VfB Hallbergmoos (Jungs)3:5  (2:3)

-     

  :     Testspiel

Für den ersten Test und erst eine einzige Trainingseinheit eine ganz ordentliche Leistung. Das Ergebnis ging unter dem Strich in Ordnung, obwohl bei besserer Chancenverwertung durchaus ein Unentschieden drin gewesen wäre.

Tore: Chrissie, Jana (2)